Ich freue mich, zum wiederholten Male ein Ho’oponopono-Seminar mit Dr. Ihaleakala Hew Len am 17./18.10.09 organisieren zu dürfen. Dieses Jahr wird es in Süddeutschland stattfinden, der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.

Dr.  Ihaleakala Hew Len auf dem Hooponopono-Seminar in Frankfurt 2008Weitere Infos und die Möglichkeit, sich vorab registrieren zu können, findet Ihr unter www.hooponopono-seminar.de . Dann links oben für den Newsletter eintragen, und Ihr werdet automatisch per E-Mail informiert, wenn der Ort fest steht.

UPDATE: Ort steht fest: Grassau am Chiemsee, alles Weitere unter dem o. g. Link.

Average Rating: 4.5 out of 5 based on 209 user reviews.


44 Responses to

  1. bitte teilen sie mir doch über internet mit,wo dieses deutsche seminar stattfindet,vielen dank micaela zwicky

  2. Hallo,

    würde ich ja gerne machen, doch Sie haben Ihre E-Mail-Adresse nicht hinterlassen ;-(

    Bitte gehen Sie auf die Seite http://www.hooponopono-seminar.de und tragen Sie sich oben links für den Newsletter ein. Darüber informiere ich alle Interessenten, wenn man sich anmelden kann.

    Bisherige Informationen:
    Ort: Grassau/Chiemsee
    Zeit: 17./18.10.09

    Beste Grüße
    Galahad

  3. Hallo Micaela,

    ich habe die Adresse in den Newsletter-Verteiler eingetragen. Bitte aktivieren, dann kommt die Info automatisch.

    Beste Grüße
    UHI/Galahad

  4. Hallo,
    habe gehört, daß Dr. Len dieses Jahr nach Deutschland kommt und war begeistert, bis ich dann las, dass das Seminar am anderen Ende von Deutschland am Chiemsee stattfindet. Das kann ich aufgrund der Ferne (7,5 h reine Fahrtzeit ohne Pause) leider nicht realisieren, da ich am Freitag vor dem Wochenende nicht frei bekomme.

    Es wäre toll, wenn Dr. Len nächstes Jahr das Seminar in der Mitte Deutschlands, vielleiht nochmal Frankfurt, abhalten könnte. Dann wäre ich auf jeden Fall dabei.

    Hoffend,
    viele Grüsse, Caro

  5. Hi Caro,

    danke für Ihren Kommentar. Leider kann man es diesbezüglich niemandem wirklich Recht machen 😉 Es kommen auch einige Teilnehmer aus der Schweiz, Österreich und Italien, die sich sehr darüber gefreut haben, dass Dr. Len im Süden Deutschland sein wird …

    Und je nach Sichtweise ist Hamburg das andere Ende Deutschlands …

    Für das nächste Jahr knobeln wir noch aus, wo Divinity uns hinwehen wird …

    Herzliche Grüße und Aloha
    Galahad

  6. Lieber Galahad,

    so, nun sitze ich hier und suche um Rat… Vor einigen Wochen bin ich per „Zufall“, als ich mit meinem Baby durch die Augsburger Stadtbücherei spaziert bin, auf das Buch Cosmic Ordering von Bärbel Mohr gestossen; es war nicht in einem der Regale eingereiht neben den anderen Büchern, sondern „stand“ da quasi wie auf dem Präsentierteller für mich. Ich habe es gelesen und war angetan von der Methode, da ich mich betreffend dem Thema Vergebung bereits seit einem Jahr mit Colin Tipping’s Radikaler Vergebung beschäftigt habe. Mit dem Begriff „Ho’oponopono“ konnte ich gar nichts anfangen, so habe ich gegoogelt und seither… lässt es mich nicht mehr los. Ich lese gerade das Buch ZeroLimits und bin fasziniert. Es ist ein Geschenk des Himmels. Ich beschäftige mich seit Jahren mit Spiritualität, habe viel gelesen, gearbeitet, „ausprobiert“; seit ich ZeroLimits lese (und auch versuche, mit den vier Sätzen zu arbeiten), bekomme ich mehr und mehr das Gefühl, „Das ist es! Du bist (endlich) angekommen.“ Zuerst dachte ich, oh das Buch nur auf Englisch, das ist schwieriger als auf Deutsch, aber jetzt während des Lesens sehe ich, dass es toll ist, es auf Englisch zu lesen, weil ich dadurch langsamer und bewusster lese und das Gefühl habe, der Inhalt senkt sich immer mehr in mein Herz und in meinen Kopf, macht sich dort „breit“ und ver-inner-licht…

    Lange Rede, kurzer Sinn: Schon relativ am Anfang, bevor ich das Buch angefangen habe zu lesen, bin ich auf Deine Seite und das kommende Seminar am 17./18. Oktober in Grassau – in Süddeutschland… oh… Zufall!! 🙂 – gekommen und dachte mir, ah interessant. Je mehr ich mich mit dem Buch befasse, desto deutlicher verspüre ich den Wunsch, bei diesem Seminar dabei zu sein und Dr. Hew Len persönlich zu begegnen und von ihm die Methode gelehrt zu bekommen. Nur – und jetzt kommt das grosse Aber – ich weiss gerade nicht, wie ich das bewerkstelligen soll. Mal abgesehen von den Finanzen, wo ich mir das Seminar eigentlich gar nicht leisten kann; das „Problem“ ist, dass ich alleinerziehend mit einem kleinen Sohn (10 Monate) bin und ich keine Betreuung für ihn habe. Die einzige Person, die meinen kleinen Sohn ab und zu betreut und zu der er auch einen Bezug hat, ist meine Mutter; diese möchte allerdings nicht für zwei Tage für eine Betreuung mitfahren, das ist ihr zu viel. Während ich dies schreibe, kam mir gerade der Gedanke… reinige, reinige, reinige… und ich habe die vier Sätze gesprochen.

    Nun auch – endlich – zu meiner Frage: Was würdest Du mir empfehlen zu tun? Was würde Dr. Hew Len an meiner Stelle tun?

    Ich versuche immer wieder mir ins Gedächtnis zu rufen, dass – wenn es sein soll, dass ich dort sein soll – es eine Möglichkeit geben wird, zum Seminar zu kommen und versuche, die vier Sätze zu sprechen.

    Jetzt habe ich mir alles von der Seele geschrieben, das tut gut, aber komme mir ein bisschen „blöd und kompliziert“ dabei vor und merke, dass es noch einiges zu reinigen gibt… 😉

    Vielen lieben Dank im Voraus für Dein Feedback, lieber Galahad, falls Du es einrichten kannst.

    Alles Liebe,
    Alexandra

  7. Liebe Alexandra,

    danke für diese Möglichkeit der Reinigung.

    Ob du dein Kind mitbringen kannst, hängt davon ab, wie es sich während des Seminars verhält. Wenn er die anderen stört durch Schreien etc., dann müsstest du den Raum verlassen, da es sonst den anderen gegenüber unfair wäre.

    Ich habe eine Mail an die Assistentin von Dr. Len geschrieben und werde sehen, was möglich ist. Ich gebe dir dann ihre Antwort weiter.

    Herzliche Grüße und
    ALOHA

    Galahad aka Uwe

  8. Lieber Galahad,
    alleine schon mit den vier Sätzen zu arbeiten, macht mir immer intensiver klar, dass als allererste Priorität bei welchen schmerzhaften Dingen auch immer – ich diejenige bin, die sich um ihre Gefühle zu kümmern hat. Das wird immer konzentrierter:-)
    Ich hätte auch einen Wunsch:-)
    Das nächste Mal vielleicht Düsseldorf oder in der Nähe..
    Kann man sich eigentlich auch ohne dass man das Seminar schon mal besucht hat, als Nicht-anwesend beteiligen?
    Liebe Grüße,
    Anne

  9. Liebe Anne,

    schön, dass du diese Erfahrungen mit den vier Sätzen machen kannst, mir ging es ähnlich.

    Das nächste Mal wird es wohl wieder Frankfurt sein, dass entscheidet sich aber immer erst Anfang des Jahres.

    Nicht-Anwesend ist nur für die möglich, die das Seminar schon besucht haben, da dann die energetische Verbindung besteht.

    Liebe Grüße
    Galahad aka Uwe

  10. Biete Mitfahrgelegenheit

    Ich fahre am 16.10. von Böblingen aus zum Chiemsee.
    Möchte jemand mitfahren?

    Mein Auto ist alt, aber treu.
    Ich selbst bin Nichtraucherin 😉

    Außerdem habe ich ein kl. Apartement mit 2 Schlafräumen reserviert (Schlafzimmer und Wohnzimmer mit Schlafcouch). Das heißt, das Wohnzimmer wäre noch frei.

    Viele Grüße
    Ingeborg

  11. Lieber Galahad,
    letztes Jahr war ich auf dem Seminar in Frankfurt. Gibt es für dieses Jahr wieder d Möglichkeit, als abwesender Teilnehmer dabei zu sein?
    Bitte teile mir doch mit, wie das dann funktioniert und was ich tun muß.
    Liebe Grüße
    Regine

  12. Liebe Regine,

    ja, du kannst als „Absentee“ teilnehmen. Einfach auf der Website anmelden (http://bit.ly/sPyci ) und dort bei Status „Abwesend“ eintragen, dann den entsprechenden Betrag überweisen und am 17./18. Oktober energetisch mit „andocken“, d. h. an dem Tag immer wieder auf Ho’oponopono konzentrieren und ausrichten. Wenn du an diesem Tag den 12-Stufen-Prozess selbst durchführst, hat das natürlich auch noch einmal eine verstärkte Wirkung.

    Herzliche Grüße
    Galahad

  13. Hallo Uwe,
    meine Tochter und ich haben uns zum Ho’oponopono-Seminar in
    Grassau/Chiemsee am 17. und 18. Oktober 2009 angemeldet. Leider konnte ich aus der Seminarbeschreibung die Seminarzeiten nicht herauslesen. Da wir eine Unterkunft buchen müssen, sollten wir wissen, um wieviel Uhr das Seminar am 17.10 beginnt bzw. wann es am 18.10. endet. Für uns stellt sich die Frage, ob wir schon am 16.10. anreisen bzw. ob wir nach Seminarende am 18.10. direkt zurückfahren können. Für eine kurzfristige Antwort danken wir, damit wir uns schnellstens um eine Unterkunft bemühen können. Vielen Dank für die Mühe,
    herzliche Grüße
    Silke + Melitta

  14. Hallo lieber UHI, danke für die Einladung zum Seminar mit Dr. Hew Len. Ich bin sehr dankbar, ihm letztes Jahr persönlich begegnet zu sein und kann sagen, dass sich mein Leben seither sehr positiv entwickelt hat. Wie Du weißt, lebe ich inzwischen in Uruguay und freue mich gemeinsam mit meiner Partnerin auf die Geburt unseres Sohnes. Da die Geburt in etwa um den Seminartermin herum stattfinden wird, freuen wir uns, diesmal als Absentees teilnehmen zu können, insgesamt schon zum 4. Mal seit wir das Seminar in Frankfurt letztes Jahr besucht hatten. Vielen Dank Dir und Elfriede für Euren Einsatz für Self-I-Dentity through Ho’oponopono in Deutschland. Ich freue mich, Euch zu kennen und wünsche Euch viel Freude beim Seminar, dem ich natürlich als Absentee intensiv energetisch verbunden sein werde!
    Alles (IST) Liebe,
    Alexander

  15. Hallo liebe Seminarteilnehmer,

    suche eine Mitfahrgelegenheit nach Grausau. Wohne in Mannheim. Hat jemand noch einen Platz im Auto frei und kann mich mitnehmen?

    Liebe Grüße aus Mannheim

    Renate

  16. Hallo Silke + Melitta,

    auf der Startseite von http://www.hooponopono-seminar.de/ stehen die Seminaranfangszeiten, hier die Kopie:

    #################
    Tag und Uhrzeit:
    Basic I Seminar
    Samstag und Sonntag, 17./18. Oktober 2009
    10.00 bis 17.00 Uhr
    Registrierung am Samstag ab 8.30 Uhr
    #################

    Gute Anreise und
    ALOHA

    Galahad aka Uwe

  17. Lieber Alexander,

    vielen Dank für deinen Beitrag und deine Teilnahme als Absentee. Es ist schade, dass du dieses Jahr nicht als Assistent teilnehmen kannst, du warst uns vergangenes Jahr eine große Hilfe.

    Ich wünsche dir und Angelina alles Gute und natürlich eine schöne Geburt. Wer weiß, vielleicht kommt euer Sohn zur gleichen Zeit wie das Seminar? … Synchronicity

    Alles Liebe nach Uruguay
    Galahad aka Uwe

  18. Ein liebes Hallo an alle,

    ich suche noch eine Mitfahrgelegenheit nach Grassau. Am idealsten wäre eventuell jemand aus dem Münchner oder Freisinger Raum, der an beiden Tagen fahren würde.

    Alles Liebe
    Sylvia

  19. hallo hallo ihr lieben, ich wohne in köln und würde mich sehr freuen, wenn es eine mitfahrgelegenheit in raum nrw nach Chiemsee gibt. ich freue mich schon riesig auf das seminar. auf jeden fall möchte ich mich vom herzen bei uwe (galahad) bedanken………… :-)))) bitte meldet euch….. freue mich auf die begegnungen und auf die fahrt…..danke gruß senay

  20. Hallo,

    ich komme aus Stuttgart und wollte fragen, ob es eine Mitfahrgelegenheit aus diesem Raum gibt. Ich würde mich sehr um eine Nachricht freuen.

    Liebe Grüße

    Emine

  21. Hallo ,
    ich fahre hier vom Raum frankfurt und kann noch 2 Personen mitnehmen. Fahre auch an Stuttgart vorbei.
    Allerdings fahre ich erst am samstag morgen gaaaaanz früh hier los.
    Wen das nicht schreckt…………….

    Grüsse von
    Birgit

  22. Hallo Birgit,

    kannst Du mich am Sonntag von Grassau nach Mannheim, meinem Haltepunkt mitnehmen. Das wäre ganz toll, natürlich gegen Benzinbeteiligung. Bitte gib mir bald Bescheid, denn sonst muß ich noch die Zugverbindung buchen. Freue mich von Dir zu hören.

    Grüsse
    Renate

  23. Halo Renate,

    klar, das mach ich doch .
    Freu mich, nicht die ganze Strecke allein zu fahren.

    dann bis bald.

    Grüsse von
    Birgit

  24. Noch ein Nachtrag,
    werd möglicherweise doch schon am Freitag Mittag von Frankfurt losfahren, falls jemand mitfahren will……..
    Und hab über Bekannte eine günstige Pension gefunden.
    24.-€/Tag, falls jemand noch ein Zimmer sucht.

    Grüsse von
    birgit

  25. Hallo Birgit,

    danke für deine schnelle Antwort.

    Ich freue mich riesig, eine Mitfahrgelegenheit für die Rückfahrt gefunden zu haben. Wenn du doch schon am Freitag Mittag nach Grassau fahren würdest, würde ich mich auch gerne anschließen. Wir könnten uns dann das Benzingeld teilen. Wir müssten nur noch einen Treffpunkt vereinbaren.

    Bitte gebe mir Bescheid, ob es auch schon am Freitag klappen könnte.

    Viele Grüsse aus Mannheim

    Renate

  26. Hallo ihr Lieben,

    danke für eure Nachricht.
    Ob ich tatsächlich schon am Freitag fahren kann hängt jetzt noch davon ab, ob mein Mann das Auto braucht oder nicht. werde ich heute abend wissen.
    dann kann ich dich auch gerne von Stuttgart mitnehmen, Emine.
    Ich kontakte euch dann über e-mail.
    Meine lautet:
    bschiechel@gmx.de

    Liebe Grüsse
    Birgit

  27. Hallo ihr Lieben,

    Suche noch kurzfristig eine Mitfahrgelegenheit,oder biete eine an.

    Es wäre schön ,wenn das noch klappen könnte.
    Ich wohne in Reutlingen und könnte auch in Stuttgart zusteigen.

    Liebe Grüße
    Margit

  28. Hallo Galad, ich habe durch „Zufall“ (wie das Leben so spielt)
    vor 5 Wochen das Interview aus der Zeitschrift „Lichtfokus“ von Cat Saunders mit Dr. Hew Len gelesen. Fühlte sofort, dass ist ein Weg für mich. Hatte schon gute Erfahrung.
    Leider kann ich keine andere Sprache außer Deutsch, das heißt für mich, wo und wie erfahre ich wissenswertes über den Ho’oponopo
    prozess im Sinne von Dr. Lenn. Welches Buch empfielst Du mir.
    Ich bin Dir sehr dankbar, wenn Du mir einen tip gibst.
    Liebe grüße Doris

  29. Liebe Doris,

    leider gibt es auf Deutsch momentan kein Buch, welches Ho’oponopono im Sinne von Dr. Len wiedergibt. Die beiden momentan auf Deutsch vorhandenen Bücher mit Ho’oponopono im Namen geben nur die Interpretation der beiden Autoren wieder und habe leider nichts mit der Arbeit von Dr. Len zu tun.

    Dieser Blog hier hat momentan meines Wissens die meisten deutschsprachigen Informationen zu Ho’oponopono, wie es Dr. Len lehrt und erhebt aber absolut keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

    Ich spiele mit dem Gedanken, mit Dr. Len zusammen ein Buch auf Deutsch zu schreiben, was sich aber als schwierig gestaltet, da ich es zuerst auf englisch schreiben müsste, damit Dr. Len es versteht 😉 Das wäre für mich sehr zeitaufwändig. Aber mal sehen, was noch kommt.

    Herzliche Grüße
    Uwe

  30. Hallo liebes Team

    Ich möchte zu einem Seminar, jetzt ist es April 2010!
    Wann findet in Deutschland das nächste Seminar mit Dr. Len statt?
    Bitte Info und herzlichsten Dank.

    mit den besten Grüßen Maria

  31. Hallo !

    Ich hätte bitte gerne Termine für Österreich, sofern hier auch Seminare veranstaltet werden.

    Lg.:Sigrid

  32. Hallo Sigrid,

    ich selbst veranstalte kein Seminar in Österreich mit Dr. Ihaleakala Hew Len, aber hier könnten Sie fündig werden: http://www.hooponopono-class.org/ HINWEIS: das Seminar wird nicht übersetzt, sondern in englischer Sprache gehalten!

    Das von mir veranstaltete Seminar findet wie auch im vergangenen Jahr in der Nähe der Schweizer und Österreichischen Grenze statt, damit auch die Personen ohne Englisch-Kenntnisse aus diesen Ländern am Seminar teilnehmen können. Tragen Sie sich auf der Seite http://www.hooponopono-seminar.de oben links für den Newsletter ein, dann werden Sie ca. Anfang nächster Woche genauer informiert.

    Herzliche Grüße
    Galahad

  33. Hallo, kann mir jemand bitte die Hintergründe erklären, warum Dr Len nicht mehr persönlich kommt ! Ich möchte lieber von Meister lernen.
    Grüsse Andreas

    Dr. Hew Len’s message to the students:

    Dear Students and Participants,

    I will not be teaching this IZI LLC sponsored Self-I-Dentity through Ho’oponopono class as scheduled.I endorse Mary Koehler and Marian Miliama Kaminitz as the instructors for this class.

    They will provide the needed information on Self I-Dentity through Ho’oponopono that will enable you to begin the process of setting yourself free from problems that you experience moment to moment in your daily life.

    There are no understudies teaching SITH. Each instructor is a unique Identity like no other since the beginning of creation, sharing information about SITH as though she or he were speaking directly to the Divine Creator or Morrnah or both.

    Thank you.

    Peace of I,

    Ihaleakala Hew Len, Ph.D.,

    Master Teacher Instructor, IZI LLC

    23 June 2010

    Dr. Hew Len will not be teaching the Austria IZI LLC sponsored SELF I-DENTITY through HO’OPONOPONO® as scheduled.

  34. Hallo Andreas,

    danke für deinen Beitrag. Ich habe dazu schon etwas in einem anderen Forum geschrieben und denke, dass es auch auf deine Anfrage recht gut passt:

    […] Ich freue mich sehr, auch dieses Jahr wieder dieses tolle Seminar organisieren zu dürfen, auch wenn in diesem Jahr durch die Absage von Dr. Ihaleakala Hew Len an allen Seminaren weltweit seine Präsenz auch in Deutschland fehlen wird.

    Ich habe mir auch Gedanken gemacht, was das wohl zu bedeuten hat. Denn nach dem, was ich gehört habe, ist ihm in seiner Meditation durch sein höheres Selbst gesagt worden, alle Seminare abzusagen. Er fragt dann auch nicht lange nach, sondern tut einfach, was ihm eingegeben wird, getreu seinem Motto „Just do it!“.

    So begann ich selbst einmal damit, in mir die Frage zu wälzen, was das wohl zu bedeuten hat. Und nach intensivem Wälzen dieser Frage kam mir in meiner morgendlichen Meditation auf einmal der Gedanke:

    „Es geht um den Prozess, nicht um die Person!“

    Und auf einmal machte alles einen Sinn. Es ist in den vergangenen Jahren ein Riesen-Hype um die PERSON von Dr. Ihaleakala Hew Len ausgebrochen, dem „Meister-Schamanen“ (als der er sich selbst nie bezeichnet), dem „Psycho-Magier“, der eine ganze Klinik voll von geistes-gestörten Kriminellen geheilt hat (das stimmt zwar, aber er sagt immer nur, dass er in sich das geheilt hat, was diese Personen in der Klinik dazu gebracht hat, solch ein Verhalten an den Tag zu legen) etc. etc. Durch den Artikel von Dr. Joe Vitale, in der diese Geschichte mit der Klinik erzählt wird, ist Dr. Len im Kreise der Menschen, die sich mit Bewusstseinsentwicklung beschäftigen, weltberühmt geworden und seine Seminare fanden weltweit immer mehr Zuspruch, so seit 2007 auch in Deutschland.

    ABER: geht es bei Ho’oponopono letzten Endes um die PERSON oder geht es um die METHODE, die von dieser vermittelt wird? Und mittlerweile ist die Antwort für mich klar. Die Person – so gerne ich sie persönlich auch habe und so sehr ich an ihr hänge – ist sterblich, irgendwann wird sie nicht mehr da sein. Wenn ich mich an sie hänge, wird das zwangsläufig zu Leid führen (wie auch Buddha schon fest gestellt hatte). Die Methode hingegen ist unvergänglich, wenn es Menschen gibt, die sie praktizieren und sie täglich einsetzen (z. B. Buddhismus).

    Ich denke, dass das Fernbleiben von Dr. Len von den Seminaren auf der ganzen Welt zu einer notwendigen Zäsur, zu einer Bereinigung führen wird. Es trennt sich hier die Spreu vom Weizen. Die Menschen, die immer noch einen „Führer/Guru/Meister“ brauchen, werden fortbleiben und nur die, die WIRKLICH und WAHRHAFTIG an der Wahrheit und den Methoden, die zu ihr führen, interessiert sind, werden kommen.

    Und das meine ich so liebevoll, wie ich es in der deutschen Sprache auszusprechen vermag. Es liegt keinerlei Wertung in meinen Worten. Jeder wählt den Weg, der für ihn momentan gangbar ist. Die einen brauchen noch einen Führer, der ihnen zeigt, wo der Weg lang führt (was ich auch immer wieder gerne am Anfang eines Weges für mich in Anspruch nehme), doch wenn der Weg einmal gezeigt ist, gehe ich ihn für mich, für meine Weiterentwicklung, nicht für meinen Lehrer/Führer/Guru. Das haben alle Gurus der Vergangenheit gemacht: irgendwann sind sie gegangen und haben uns alleine auf dem Weg gelassen. Sei es Buddha vor 2.500 Jahren, sei es Jesus vor 2.000 Jahren oder seien es auch andere Lehrer der Vergangenheit und auch der Jetzt-Zeit. Diese Lehrer hinterlassen aber ein Erbe, das es zu bewahren und fortzuführen gilt.

    So sehe ich also das Fortbleiben von Dr. Len als eine weitere fabelhafte Möglichkeit der Reinigung dieses Themas mit Ho’oponopono und freue mich darauf, hier wieder auch ganz aktiv in diesen wundervollen Prozess einsteigen zu können. „Alle Hindernisse sind Möglichkeiten der Reinigung, alles Positive ist Segen.“(Lama Ole Nydahl) In diesem Sinne gibt es kein „Gut“ oder „Schlecht“ – immer nur Möglichkeiten der Reinigung und der Genuss des reinen Segens.

    Es würde mich interessieren, welche Meinung ihr zu dem Thema habt.

    Herzliche Grüße aus Wales
    Galahad
    http://blog.mind-magic.net

    http://www.hooponopono-seminare.de

  35. Hallo,
    leider bin ich erst heute auf diese seite gestossen. Ich habe großes Interesse, an einem Seminar mit Dr. Hew Len teilzunehmen. wann gibt es das nächste Mal eine Möglichkeit dazu?
    Vielen herzlichen Dank,
    POI
    Carola Helga Lang

  36. Liebe Carola Helga,

    ich erfahre das selbst auch immer erst im Frühjahr des entsprechenden Jahres. Am einfachsten auf der Seite http://www.hooponopono-seminare.de link oben für den Newsletter eintragen, dort gibt es dann ein bis zwei Mal pro Jahr die entsprechenden Informationen.

    Herzliche Grüße und
    Friede Sei Mit Dir
    Galahad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.