Der Trubel um OneBiz, TrafficWaveGenerator und Tobias Knoof

Wer mich kennt, weiß, dass ich in diesem Blog hier meine Hobbies beschreibe und Informationen aus diesen Bereichen veröffentliche. In meinem Hauptberuf bin ich damit beschäftigt, die Websites meiner Kunden in Google auf die erste Seite zu bringen. In diesem Zusammenhang habe ich einen Kommentar auf der Website http://www.onebiz.com/de/blog/good-bye-tobias#comment-241144 geschrieben, der sich mit dem Trubel um OneBiz, TrafficWaveGenerator und Tobias Knoof beschäftigt.

Da dieser Kommentar wahrscheinlich erst gar nicht veröffentlicht wird (ich befürchte Zensur seitens der Betreiber), möchte ich ihn gerne hier veröffentlichen …

++++++

Ich wünsche generell Menschen erst mal alles Gute, denn jeder Mensch hat das verdient. Aber viele Menschen machen aus diesem Wunsch nichts oder ihn sogar schnell wieder zunichte.

Gleiches gilt auch hier: wer sich die Kommentare anschaut, die momentan zum Thema OneBiz und Tobias Knoof in der Szene kursieren, der wird sich sein eigenes Bild machen.

Das, was hier OneBiz mit großem Trara verkündet, kann sich jeder mit WordPress und ca. 1 Tag Recherche im Internet selbst zusammen suchen und umsetzen. Und auch der TrafficWaveGenerator wird nirgendwo mit seinem Aufbau konkret beschrieben, so dass man wirklich nachprüfen kann, WIE er funktionieren soll (wenn er denn funktioniert). Wie wurde er getestet? Wo gibt es aussagekräftige CaseStudies? Wenn ich für Kunden eine Promotion mache, dokumentiere ich haarklein den Erfolg der Maßnahmen (siehe http://googleonlinedominator.com/systemisches-denken-frankfurt ) Wo sind diese Dokumentationen für den TrafficWaveGenerator? Ich habe bisher erst ein Video entdecken können, welches auch erst gestern gepostet wurde, welches aber Long-Tail-Keywords verwendet (z. B. „Illegal Disposal of nuclear waste“ – ja, um alles in der Welt, wer soll auf solch ein Keyword bieten? Welche Relevanz hat hier ein Treffer auf der Seite eins für die Relevanz des TWG im Kampf um „harte“ Money-Keywords?). In dem Video wurde auch nicht genau gezeigt, welche Keywords und ob mit Anführungszeichen oder ohne und ob im angemeldeten Zustand oder nicht angemeldeten Zustand die Abfragen in Google durchgeführt wurden – daher sind die Ergebnisse auch nicht unbedingt aussagekräftig und als Fallstudie für die Wirksamkeit kommen sie ein wenig spät, oder? Ja, wurden denn bisher keine Fallstudien im Laufe der Produktentwicklung des TWG erstellt? Worauf stützt sich dann die behauptete Wirksamkeit? Und wie ist es mit der Langfristwirksamkeit? Wenn hier gespinnter Content verwendet wird, kann es sein, dass die geposteten Artikel von Google abgestraft werden …

Es erscheint mir leider so, dass hier viel mit heißer Nadel gestrickt wurde. Das TrafficPrisma von Tobias Knoof basierte auf gesundem Menschenverstand. Ich habe es seinerzeit geprüft und konnte keine logischen Brüche entdecken, alles baut gut aufeinander auf. Und vom Erfolg des TrafficPrismas und der daraus folgenden Reputation zehrte Tobias Knoof auch für lange Jahre. Er war für mich für sehr lange Zeit einer der wenigen deutschen Internet-Marketer, der zu dem stand, was er machte.

Seit er aber mit Heiko Häusler zusammen in OneBiz verbandelt war, hat sich sein Ansehen in der Szene leider ins Gegenteil verkehrt. Die unklaren Äußerungen der vergangenen Tage, die mir auch eher vom Anwalt diktiert erscheinen, sprechen hier leider auch eine ganz deutliche und eigene Sprache.

Es ist sehr schade: TWG hätte eine echte Chance gehabt, wenn er sauber entwickelt und gut dokumentiert jetzt ins Rennen geschickt würde. Ich kenne 7$-Software aus dem US Warrior Forum, die besser dokumentiert und mit besseren Argumenten verkauft wird. Sehr schade. Hier wird Potential, das aus der programmiertechnischen Umsetzung des TrafficPrismas hätte gewonnen werden können, verbrannt.

Es wäre schön, wenn sich die Betreiber von OneBiz hier zu meinen Fragen äußern würden, um Klarheit zu schaffen.

Beste Grüße

Uwe


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.